Gemeinde Stadland

In der Gemeinde Stadland in der Wesermarsch kann man interessante Einfamilienhäuser oder Mehrfamilienhäuser finden. Erleben Sie traumhaftes Wohnen in in der Wesermarsch z.B. in einem Mehrfamilienhaus in Stadland mit Bookmeyer Immobilien.

Gelegen zwischen den Gestaden (Ufern), inmitten des weiten Marschlandes, geschützt von mächtigen Deichen, liegen die Ortschaften: Rodenkirchen, Schwei, Seefeld und Kleinensiel - die 8.100 Einwohner starke Gemeinde Stadland. Im Gemeindewappen wird der Freiheitskampf der Friesen gegen die verbündeten Ritterheere der Herzöge von Braunschweig, Calenberg und Lüneburg sowie den Grafen von Oldenburg dargestellt. Drei fliegende Möwen symbolisieren die Nähe zum Wasser; ein Kleeblatt zeigt die grüne, weite und fruchtbare Marschenlage.

Stadland überzeugt durch seine hohen Wohn- und Freizeitwerte. Jede der Ortschaften dieser Landgemeinde hat sich, trotz guter Infrastrukturen, ihren dörflichen Charakter bewahrt: große alte Bauernhöfe, grüne Wiesen mit schwarzbunten Milchkühen und Straßen mit windgebeugten Chausseebäumen prägen das Landschaftsbild. Gräben, Graften und Siele durchziehen das weite Land. Sie dienen der Entwässerung des unter Normal-Null liegenden Binnenlandes. Große Schöpfwerke sorgen für einen angemessenen Wasserstand in diesem System von Wasserzügen.

Viele Häuser entlang der Ortsdurchfahrten haben ihre schöne Fassade im Ursprünglichen gut erhalten. Zu jeder Tageszeit werden Sie in allen Orten mit einem freundlichen »Moin« begrüßt.

Langweilig wird es in Stadland zu keiner Zeit. Kunst- und kulturhistorische Ausflugsziele wie die St. Matthäus Kirche (mit Münstermann-Altar und -Kanzel, und Klapmeyer Orgelprospekt) die St. Sekundus Kirche in Schwei (eine der wenigen norddeutschen Kirchen, deren Turm mit Holzschindeln gedeckt ist - und ebenfalls mit Werken von Ludwig Münstermann ausgestattet ist) empfangen gerne interessierte Besucher. Die Pfarrämter erteilen ausführliche Auskünfte über Gottesdienste und Konzertveranstaltungen - ebenso auch über die Seefelder Kirche.

Auch der »Hartwarder Friese« mit der Geschichte über die Schlacht von 1514, und die über 200 Jahre alte Seefelder Mühle (Galerie-Holländer) - die heute Kultur- und Versammlungsstätte ist, werden gerne besucht. "Musik und Danz vor de Möhl", das Mühlenwochenende und der Mühlenweihnachtsmart sind feste Bestandteile im Programm des Vereins "De Seefelder Möhl". Das Heimatmuseum der Rodenkircher Heimatdicherin und Malerin Amanda Jürgens zeigt Gemälde aus der Heimat und Bücher in plattdeutscher Sprache. Es ist idyllisch gelegen am alten Deichschaart in Absen - in der Nähe eines der Yachthäfen Rodenkirchens.

Gleich drei Yachthäfen an der Schweiburg - einem Nebenarm der Weser - haben nicht nur Freizeitkapitänen etwas zu bieten: Spaziergänger, die die Parkanlagen durchstreifen, machen gerne hierhin einen Abstecher, um den Skippern bei ihren Manövern oder beim Klarmachen der Boote zuzuschauen oder um auch mal ein bißchen über Wind, Wetter und Gezeiten fachzusimpeln. Das Pfingstbaumsetzen mit Tanz, Hafenfest und Frühschoppen mit Blasmusik ist am Abser Yachthafen und anderen Ortschaften in Stadland in jedem Jahr wieder ein tolles Ereignis. Ein Besuch des Wochenmarktes (jeden Donnerstag) auf dem Rathausplatz lohnt sich. Frischgemüse, Obst, Backwaren, Fisch und Blumen werden hauptsächlich angeboten.

Schützenfest und Kramermarktstimmung bietet der Seefelder Markt mit Schützenfest und das jährliche Frühlingsfest in Rodenkirchen. Der größte Markt und älteste Heimatfest in der Wesermarsch ist der »Roonkarker Mart« Ende September. Mit über 200 Schaustellern und 20 Großfahrgeschäften, großem Eröffnungsumzug, buntem Markttreiben, der traditionellen Schweinskopfversteigerung und dem abschließenden brillianten Höhenfeuerwerk bietet jeder Tag neue Reize zum Besuch der Markttrubels.

Auch die Markthalle Rodenkirchen, die Seefelder Mühle und das Kommunikationszentrum (KKU) sind nicht nur sehenswert, sondern gleichfalls beliebte Veranstaltungsorte.

Für die Gäste sind die Gemeinde Stadland und der Verkehrsverein Stadland e.V. Ansprechpartner. Sechs Hotels verfügen über 170 Betten. Zusammen mit dem Angebot der Pensionen und Privatquartiere ist eine Gesamtkapazität von über 300 Gästebetten in Stadland vorhanden. Wer sich vor oder nach einer Veranstaltung, einem langen Spaziergang oder nach einer Fahrradtour stärken möchte, kehrt ein in eine der zahlreichen Gaststätten in Stadland. Für das leibliche Wohl enthalten die Speisekarten vom deftigen Eintopf bis zu Fischgerichten und Spezialitäten der Region ein reichhaltiges Angebot.

Die Gemeinde Stadland bietet ihren Gästen und Einwohnern in allen Orten aktive Freizeitgestaltung, kulturelle Vielfalt, ruhige Wohngebiete, Erholung, Beschaulichkeit und ländliche Idylle.

Info:
Büro Verkehrsverein Stadland
Am Markt 4
26935 Stadland

Gemeinde Stadland - Nordenham, Brake, Stadland, Butjadingen und die komplette Wesermarsch
Immobilien Bookmeyer, Feldstraße 1, 26936 Stadland - Schwei, Tel.: 04737 92900